Apple Consultants Network

Safari Problem unter OS X und iOS
[Behoben]

Das Safari Problem

Als Apple Consultant sitzt man quasi immer direkt an der Quelle eines Problems.
Somit sind wir auch heute mal wieder einer der Ersten, die von einem Problem direkt von verschiedenen Benutzern erfahren.
Es handelt sich um ein Problem des in OS X und iOS integrierten Browsers „Safari“, bzw. um die Funktion „Safari-Vorschläge“.
Unter OS X lassen sich plötzlich nur noch Seiten direkt per URL aufrufen, eine Sucheingabe in die Adresszeile funktioniert nicht mehr.
Nutzt man dagegen iOS, so stürzt Safari direkt ab, wenn man die Adresszeile antippt um die Eingabe zu starten.
Die Lösung ist momentan recht simpel.

Es muss die Funktion Safari-Vorschläge deaktiviert werden.

Unter OS X

Ist Safari geöffnet, so wählt man links oben in der Menüleiste den Menüpunkt „Safari“ aus und öffnet dann den Punkt „Einstellungen…“.
Befindet man sich im Einstellungsmenü, so navigiert man zum Reiter „Suchen“ und entfernt den Haken bei „Safari-Vorschläge einbeziehen“.
Nun startet man Safari neu und das Problem ist behoben.

Screenshot Safari Problem OS X

Unter iOS

Auch hier verhält es sich ähnlich. Auf dem Homescreen navigiert man zur App „Einstellungen“ und dann weiter unten zum Eintrag „Safari“.
Gleich am Anfang, unter dem Überbegriff „Suchen“ kann man dann per Slider den Punkt „Safari-Vorschläge“ deaktivieren.
Safari lässt sich jetzt wieder normal nutzen.

Screenshot Safari Problem iOS

Fazit

Das ist sicherlich keine Dauerlösung aber momentan gibt es von Apple noch keine Stellungnahme, warum diese Funktion Safari behindert bzw. zum Absturz bringt.

[Update]

Anscheinend hat Apple das Problem nun behoben. Angeblich handelt es sich um einen Fehler im im Safari-Cache für Suchvorschläge. Da das Problem nicht bei allen Nutzern auftrat, ist es wahrscheinlich, dass nur die Geräte betroffen waren, deren Cache sich zu einem bestimmten Zeitpunkt aktualisiert hat. Sollte Safari noch immer nicht wie gewünscht funktionieren, so ist es wohl ausreichend den Verlauf zu löschen und in den Einstellungen unter dem Reiter „Datenschutz“ den Button „Alle Website-Daten entfernen…“ zu aktivieren.

Schade, dass es hierzu keine offizielle Stellungnahme seitens Apple gab.

Tags:, , , , , ,